Progressive Muskelentspannung

153813__relax_t

Die progressive Muskelentspannung (PME) ist mein kleiner persönlich Retter und bekommt deshalb die Ehre, an allererster Stelle in der Kategorie Entspannung zu stehen. Vor gut einem Jahr, ging bei mir gar nichts mehr. Ich hatte nicht nur massive psychische Probleme, auch mein Körper geriet völlig ausser Rand und Band. 5 Minuten ruhig sitzen bleiben…undenkbar. Irgendwo warten zu müssen, beim Arzt oder an der Kasse, egal wo, war die reinste Folter. Mein Körper stand unter Hochstress und konnte sich nicht mehr selbstständig regulieren und die ständige Alarmbereitschaft versetzte mich in einen Zustand andauernder Panik. Ein „normales“ Leben war für mich nicht mehr möglich.

Irgendwann entdeckte ich die progressive Muskelentspannung, auch progressive Muskelrelaxation (PMR) genannt. Durch sie lernte ich Schritt für Schritt, meinen Körper wieder etwas zu entspannen und meine Gedanken für kurze Zeit weg von der Angst und hin zu mir selber zu steuern. Durch die Konzentration auf die Atmung und auf einzelne Bereiche des Körpers, die angespannt und danach wieder entspannt werden, begann ich, mich selber wieder besser zu spüren und während dieser halben Stunde zur Ruhe zu kommen. Hilfreich war für mich auch die Tatsache, dass ich mich aktiv an dieser Entspannungstechnik beteiligen konnte. Das kam meinem Drang nach ständiger Bewegung sehr entgegen. Hätte ich nur still daliegen und mich alleine durch eine CD-Anleitung entspannen müssen, ich hätte das nicht ausgehalten und die ganze Aktion sofort wieder abgebrochen. So aber fiel es mir viel leichter, mich auf die Entspannung einzulassen und sie auch geniessen zu können.

Der Nutzen der progressiven Muskelentspannung ist sehr vielfältig. Vorausgesetzt natürlich, es wird regelmässig geübt. Edmund Jacobson , der Begründer dieser Entspannungstechnik, empfiehlt die progressive Muskelentspannung als Therapie bei nervösen und psychischen Störungen, Schlafschwierigkeiten, bei Erschöpfung, ständiger Unruhe und bei nervlicher und geistiger Überlastung. Gerade bei Menschen, die unter Stress- und Angstsymptomen leiden, ist es wichtig, den Körper willentlich entspannen zu können. So wird dem Gehirn mit der Zeit signalisiert, dass es sich auf keine Gefahr einstellen muss, was sich wiederum erfolgreich auf die Reduzierung von Angstgefühlen auswirken wird.

Für mich persönlich hat die Muskelentspannung noch einen weiteren positiven Effekt. Als ich wieder soweit war, mich in öffentliche Verkehrsmittel zu wagen, versuchte ich, mich so gut es ging auf die bewusste Entspannung zu konzentrieren. Rechte Hand anspannen…halten… loslassen. Oberarm anspannen…halten…und loslassen. Das Ganze auf der linken Seite, dem Gesicht, den Schultern, dem Rücken und so weiter bis ich bei den Zehen angekommen bin. Einerseits konnte ich so das ruhige Sitzen besser aushalten und andererseits verging die Zeit viel schneller, als wenn ich mich ausschliesslich auf meine Angst fokussiert hätte. Schon das alleine ist Grund genug, sich einmal näher mit diesem Thema zu befassen, wenn Du unter Panikattacken oder Angstzuständen leidest und Dir die Warterei Mühe macht.

Abschliessend kann ich sagen, dass die progressive Muskelentspannung für mich schon in einigen schwierigen Situationen ein guter und hilfreicher Begleiter war und auch heute noch ein wichtiges Hilfsmittel ist. Falls Du mehr darüber wissen möchtest, habe ich Dir ein bisschen was zum reinschnuppern zusammengestellt:

Eine geführte Langform der progressiven Muskelentspannung findest Du hier. Ich habe lange nach einer guten und möglichst sachlichen Anleitung gesucht. Diese schien mir am geeignetsten.

Weiter kann ich Dir eine App sehr empfehlen. Du kannst sie kostenlos runterladen. Gib im App Store progressive Muskelentspannung/ Reinhold Hoffmann ein. Und schon wirst Du fündig.

Falls Dir Literatur lieber ist, gibt es viele gute Bücher zu diesem Thema. Ich kann Dir ein kleines aber feines Büchlein empfehlen: Die Kunst, im Alltag zu entspannen von Cornelia Löhmer und Rüdiger Standhart. Ohne viel Schnickschnack erfährst Du die wichtigsten Infos. Eine Hör-CD ist inbegriffen.

Und nicht vergessen: dranbleiben, dranbleiben, dranbleiben…nur so kannst Du etwas verändern!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Progressive Muskelentspannung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s