3 blitzschnelle Entspannungstechniken für unterwegs

bg-yoga

 

Entspannung ist eine der hilfreichsten Strategien gegen Angst und Stress. Da erzähle ich Dir wohl nichts Neues, ich weiss. Ich will Dich jetzt auch nicht mit wissenschaftlichen Studien über die positiven Auswirkungen von Entspannungsübungen zutexten oder Dich über die psychischen und physischen Vorteile aufklären, welche die Meditation und Co. mit sich bringen. Es gibt zahlreiche gute Bücher zu diesem Thema, die das viel besser erklären, als ich es je könnte. (z.B: „Gesund durch Meditation“ von Jon Kabat-Zinn)

Was ich aber tun kann ist, meine persönlichen Erfahrungen mit Dir zu teilen und Dich hoffentlich dazu zu ermutigen, einige meiner Strategien und Methoden, die mir im alltäglichen Umgang mit Angst und Panik weiterhelfen, auszuprobieren und vielleicht auch ein wenig damit zu experimentieren. Denn, was mir weiterhilft, muss nicht automatisch auch das Richtige für Dich sein.

Heute weiss ich beispielsweise, dass es unmöglich ist, Angst und Entspannung gleichzeitig zu empfinden. Dies ist ein wichtiger Schlüssel im Umgang mit der Angst!!!  Hast du Angst oder Panik, bist Du nicht entspannt. Andersrum läuft der Hase genau gleich. Wenn Du entspannt bist, gibt es keinen Grund, angespannt, unsicher oder ängstlich zu sein. Also:

Zur gleichen Zeit Angst zu haben und entspannt zu sein, funktioniert nicht!

Sobald Dir wirklich bewusst geworden ist, was das für Deinen Fortschritt Richtung Gesundheit bedeutet, wirst Du Deinen Fokus unweigerlich darauf richten, mehr über Entspannungstechniken wissen zu wollen und diese dann auch anzuwenden. Wenn Du unterwegs bist und Dich auf Situationen einstellen musst, die Dich unsicher machen oder die schwierig zu bewältigen sind, ist es sehr beruhigend zu wissen, dass Du Dich mit blitzschnellen Entspannungsübungen selber unterstützen kannst.

Kleiner Tipp: Notiere Dir alle Hilfsmittel, Ideen oder Strategien, die Dir helfen oder von denen Du denkst, dass sie hilfreich sein könnten auf eine kleine Karte, die Du immer griffbereit hast. In einem Angstzustand ist es schwierig, sich darauf zu konzentrieren, was Dir alles gut tun würde oder was Dich beruhigen könnte. So aber hast Du Deinen „erste-Hilfe-Koffer“ immer mit dabei und kannst die für Dich wichtigen Techniken jederzeit abrufen.

 

Nun aber zu meiner Top 3 Liste der Entspannungsmethoden, die mir schon oft dabei geholfen haben, unterwegs die Ruhe zu bewahren:

1. Bauchatmung

Wenn wir Angst haben oder Panikgefühle hochkommen, haben wir die Tendenz, in die Brust zu atmen, statt in den Bauch. Indem Du eine Hand auf den Brustkorb und die andere auf Deinen Bauch legst, spürst Du sehr schnell, welcher Atmungs-Typ Du bist.

Es ist in jeder Situation möglich, die Bauchatmung zu praktizieren. Atme einfach einige Minuten tief und langsam in den Bauch ein und aus, und versuche, die Ausatmung etwas länger zu halten. Konzentriere Dich dabei auf Deine Atmung, das hilft Dir auch, Dich immer wieder von Deinen Angstgedanken zu distanzieren.

2. Blitzschnelle Muskelentspannung

Super Entspannungsmethode, wenn Du Dich körperlich stark angespannt und unruhig fühlst. Wiederhole sie ein paar Mal.

1. Einatmen und gleichzeitig alle Muskeln von Kopf bis Fuss fest anspannen.

2. Kurz halten, mit der Ausatmung die Anspannung wieder völlig loslassen

Falls Dich diese Entspannungstechnik näher interessiert, könnte Dir mein Beitrag zur „progressiven Muskelentspannung“ weiterhelfen.

3. Spontan-Entspannungs-Technik

Diese Entspannungsmethode kann Dir helfen, den Atem zu verlangsamen und somit Dein überreiztes System zu beruhigen. Zudem wirst Du durch das Zählen von Deinen Angstgedanken abgelenkt. Du kannst diese Technik in null komma nichts lernen und jederzeit anwenden.

1. Atme ein und aus, ohne den Atmen nach der Einatmung anzuhalten.

2. Sobald Du ausgeatmet hast, hältst Du Deinen Atem für ca. 6-10 Sekunden an, indem Du in Gedanken von 1001 bis 1006 oder eben 1010 zählst, je nach dem welche Zeit für Dich noch angenehm ist.

3. Nachdem Du den Atem angehalten hast, atmest Du wieder ein, sofort wieder aus und hältst ihn dann für weitere 6-10 Sekunden an.

4. Wiederhole diese Übung für 2-3 Minuten oder so lange, bis Du Dich wieder entspannter und ruhiger fühlst.

 

Falls Du weitere blitzschnelle Entspannungsmethoden kennst und diese mit Erfolg anwendest, lasse es mich wissen. Ich freue mich auch über ein Feedback von Dir, falls Du meine 3 Lieblingsmethoden ausprobieren solltest.

Nun wünsche ich Dir viel Erfolg beim Üben und gute Entspannung!

 

 

 

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “3 blitzschnelle Entspannungstechniken für unterwegs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s