Vertrauen finden – nicht ohne meinen Körper

Vertrauen finden – eine gefühlte never-ending-Story in meinem bisherigen Leben.

Dieses starke Gefühl der Sicherheit, diese Gewissheit, dass ich mich beschützt und geschützt fühlen kann, auch wenn ich schutzlos bin…dieses Vertrauen wurde mir nicht in die Wiege gelegt.

Ich habe lange geglaubt, dass ich mir dieses Vertrauen erarbeiten muss, dass ich im Aussen danach suchen muss. In Büchern, Therapien, in Beziehungen. Weiterlesen

Die Sehnsucht nach dem inneren Frieden

Ich habe einen Traum.

Ich träume davon, irgendwann in meinem Leben wirklich gelassen zu sein. Die Ruhe selbst. Ein unerschütterlicher Felsen in der Brandung. Mit beiden Füssen fest am Boden, furchtlos und standfest.

Ich träume davon, mich sicher zu fühlen, wo immer ich auch bin. Mich durch meine eigene Stärke getragen zu fühlen, egal was kommt. Zu wissen wer ich bin und daran zu glauben, was mich ausmacht. Weiterlesen

Kleine buddhistische Weisheit

buddha-525883__180

Hast Du vor etwas Angst? Jeder Mensch hat Angst vor bestimmten Dingen. Von einem simplen Unwohlsein bis hin zu Panik gibt es viele Schattierungen. Doch alle haben etwas gemeinsam: Angst ist ein negatives Gefühl vor etwas, das noch nicht stattgefunden hat. Etwas, das in der Zukunft liegt. Etwas, das also gar nicht existiert. Konzentriere Dich auf das Hier und Jetzt, denn das ist das Einzige, was existiert. Dann kann auch Deine momentane Handlung dazu beitragen, dass das, wovor Du Dich fürchtest, gar nicht passiert. Aber verliere nicht zu viel Zeit mit dem Gedanken an etwas, das nicht existiert.