über mich

Hi. Ich heisse Stephanie und bin einer der vielen mutigen Angsthasen auf dieser Welt.

Na ja…manchmal.

Die Wahrheit ist, eigentlich wäre ich gerne viel öfters mutig. Und spontan. Und abenteuermässig.                                                                                                      So wie der Typ aus dem Film „Into the wild“ oder wie Cheryl Strayed aus „Wild“ mit ihrer über 1000 Meilen Trail-Wanderung von Mexiko nach Kanada.

Gut. Ist jetzt vielleicht etwas übertrieben. Aber Du weisst schon was ich meine.

Freiheit spüren, Neues entdecken, Ballast abwerfen, Alltag und Altes loslassen…all diese schönen Dinge halt, wenn da die Angst nicht wäre.

In meinem Fall: Panikstörung mit Agoraphobie.

Ist nicht schön, nicht angenehm, nicht unbedingt sexy und alltagstauglich schon mal gar nicht.

Aber, sie ist nun mal da die Angst und seit gut 15 Jahren ein Teil meines Lebens. Und…sie ist verdammt lehrreich!

Okay, nicht an miesen Tagen. Miese Tage sind einfach nur mies. Punkt.

An guten Tagen jedoch oder an Tagen, an denen ich eine Herausforderung angenommen und sie gemeistert habe, empfinde ich ein unbezahlbar schönes Glücksgefühl, kann das Leben und die einzelnen Momente viel bewusster und intensiver wahrnehmen und Erfolge wirklich schätzen.

Die Angst lehrt mich, mich an kleinen Dingen zu freuen. Sie fordert mich heraus, treibt mich an und hält mich mental in Bewegung.

Ich lerne achtsamer mit meiner Energie umzugehen, mir auch mal zu erlauben, nichts zu tun und meinem Perfektionismus den Finger zu zeigen. Diesem Halsabschneider.

Den grössten Nutzen aber, ziehe ich aus der Selbstbeobachtung.                       Die eigenen Gedanken bewusst wahrzunehmen, sie zu hinterfragen und falls nötig zu korrigieren, ist für mich zu einem der wichtigsten Schlüssel für einen gesunden Umgang mit der Angst geworden.

Mit mutZone gebe ich Dir viele hilfreiche Methoden und Anregungen mit auf den Weg, die ich durch meine langjährige Erfahrung  kennenlernen durfte. Ich möchte Dich ermutigen Neues auszuprobieren, offen zu sein und zu lernen, annehmender mit Dir und Deinen Ängsten umzugehen.

Und ich werde Dir anhand persönlicher Geschichten zeigen, dass es sich lohnt, Herausforderungen anzunehmen, für sich und ein qualitativ gutes Leben zu kämpfen und auch kleine Schritte angemessen zu würdigen.

Willst Du mutZone folgen?                                                                                             Mit mir über Deine Erfahrungen sprechen?  Mir die Meinung geigen?

Hier findest Du meine Facebook-Seite.

Falls Du Deine Geschichte nicht mit der Öffentlichkeit teilen möchtest und Dich dennoch austauschen willst, bist Du jederzeit eingeladen mir eine Mail zu schreiben an mutzone@gmx.ch

Ich freue mich auf Dich!

Foto (23)

Advertisements

29 Gedanken zu “über mich

      1. Hallo Stephanie, wenn ich dadurch auf deinen Blog aufmerksam wurde … dann sicherlich manch anderer auch. Positiv denken! 😉 LG Kai

        Gefällt mir

      1. Puuh, jetzt bin ich erleichtert! Dachte wirklich schon das etwas mit meinem Blog nicht stimmt. Freunde von mir dachten eine Zeit lange ich hätte eine Erleuchtung … und daraus ist der Name entstanden. Aus Spaß an der Freude habe ich bei meiner Bloggründung den Spitznamen übernommen. Also nicht zu ernst nehmen.

        Gefällt mir

  1. Hallo Stephanie!

    Ich habe heute deinen Blog entdeckt und er spricht mich sehr an! Ich kann nicht sagen was es ist, aber es passt für mich einfach!

    Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße

    Karin

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Du, ich bin ganz neu auf deinen Blog gestoßen ober Arbeit udn Psyche auf Fb, hast Du Lust bei einem Liebsten Award mitzumachen? Das ist zur Vernetzung von Blogs und ich finde dein Thema sehr wichtig und vorallem mutig das Du drüber schreibst. Magst Du?

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe madameflamusse (cooler Name übrigens),
      Hast du eine Zusatzversicherung für Komplementär-Medizin? Dann sollte die Bezahlung durch die Krankenkasse kein Problem sein.
      Und danke für deine Anfrage für den Liebsten Award:)! Eigentlich würde ich bei sowas gerne mitmachen, aber mir fehlt im Moment an allen Ecken die Energie. Sei mir nicht böse…
      Alles Liebe für dich.

      Gefällt mir

  3. Liebe Stephanie,

    heute habe ich deinen Blog entdeckt und habe mich gleich verliebt!
    Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, und deine Worte zu diesem schwierigen Thema teilst. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es sein muss, wenn man die Angst schon seit 15 Jahren auf den Schultern mit sich trägt. Mich begleitet sie erst etwa ein halbes Jahr und ich halte sie an manchen Tagen kaum aus. Aber es gibt mir so viel Mut, von Menschen zu lesen, die die Panik und die Angst immer wieder überstehen und weiter einen Schritt nach dem anderen gehen. Danke für diese Motivation und Inspiration!

    Gefällt mir

    1. Hallo Tatjana, danke dir für deine Nachricht! Freut mich sehr, dass du dich gleich verliebt hast:)…Bin im Moment nicht so oft online, aber wenn du Fragen hast oder einfach gerne quatschen willst, kannst du mich gerne kontaktieren.
      Alles Liebe dir und viel Kraft!!!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s